Ebinger Seelauf

Gespeichert von Michaela Rümmer am/um Di, 26.06.2018 - 07:11
Datum

Am Donnerstag entschieden wir, Ramona und ich, spontan am Ebinger Seelauf teilzunehmen. Um noch einige Kilometer fürs Stadtradeln zu sammeln nahmen wir für die Anreise das Rennrad.

Wir trafen uns um 16:30 Uhr in der Innenstadt und fuhren dann über Hallstadt - Breitengüßbach - Rattelsdorf - Ebing. Kurz vorm Ziel erhöhte sich plötzlich die Luftfeuchtigkeit, Regen war natürlich nicht zu erwarten.

Dort angekommen holten wir unsere Startunterlagen, Startnummer und ein T-Shirt. Vor Ort trafen wir auf William, Michel und Judith, die sich für die 5 Runden angemeldet hatten. Wir liefen nur die 3 Runden, da wir für den Triathlon am Sonntag fit sein wollten. Der Start der 3 und 5 Runden erfolgte zur gleichen Zeit, Wir reihten uns so weit vorne wie möglich ein, da nur die Bruttozeit berechnet wurde. Nach dem Start galt es 3 bzw. 5 Runden um den Ebinger See zu laufen. Die Strecke erinnerte an einen Trailrun und man musste schon sehr auf seinen Weg achten, um sich nicht ernsthaft zu verletzen.

Am Start konnte ich mich mit einigen anderen vom Feld absetzen und hatte freie Bahn. 2 Runden lang lief ich mit einem Läufer der längeren Distanz, nach zwei Runden konnte/wollte er nicht mehr mithalten und ich lief die letzte Runde alleine. Am Ende k­­­am ich als Gesamt Zweiter und Ramona als erste Frau ins Ziel.

William gab alles und unterbot seine selbst gesetzte Zielzeit um über 2 Minuten. Toll!

Am Ende belohnten wir uns noch mit sehr leckeren Steak-Brötchen und einem leckeren Festbier. Kurz nach 20 Uhr fuhren wir heim, um noch vor Einbruch der Dunkelheit zurück in Bamberg zu sein.

Max

Ergebnisse:

3 Runden (= 5610 m)

1. W Ramona Baiersdörfer 00:25:08

2. M Maximilian Minges 00:22:46

5 Runden (= 9350 m)

9. W Judith Anyango-Schlaug 00:52:16

38. M William Otero 00:47:51

77. M Michael Panzer 00:58:25