2.Höhn Trail mit oberfränkischer Meisterschaft

Gespeichert von Michaela Rümmer am/um Mo., 23.08.2021 - 15:30
Datum

2. Höhn Trail – oberfränkische Meisterschaft im Trail

Am Sonntag 22.08. fand zum 2ten Mal die oberfränkische Meisterschaft im Rahmen des Höhner Berglaufes statt. Da ich sehr gerne auf Trailstrecken unterwegs bin war das eine gute Gelegenheit mal wieder Wettkampfluft zu schnuppern. Gisi hatte mich beim letzten Stammtisch darauf aufmerksam gemacht und so starteten wir am Sonntag früh gen Coburg, denn da sollte das Ganze stattfinden. Ganz Corona konform mussten wir, bevor wir auf das Gelände des SV Höhn durften unseren digitalen Impfnachweis zücken. Wir hatten keinerlei Vorstellung was uns bei dem Lauf erwarten würde. Traillauf konnte ja alles Mögliche bedeuten 😉. Nachfragen meinerseits ob es eine Streckenbeschreibung gibt,  „nein, es geht halt rauf und runter und passt auf der Strecke etwas auf heute Nacht hat es geregnet und es könnte rutschig sein“. OK dachte ich mir, das kann ja heiter werden, gut dass ich meine Trailschuhe mit gutem Profil angezogen hatte. Pünktlich um 9:45Uhr ging es dann quer über den Sportplatz los und sofort ins Unterholz. Auf teilweise sehr schmalen Pfaden durch den Wald rund um Bergdorf, was seinen Namen redlich verdient hat. Nach etwa 2 km die erste Steigung, vor mir ein Läufer „ach herrjeh!“. Die Steigung war wirklich nicht zu verachten. Keiner rannte mehr sondern jeder ging jetzt nach oben. Im Laufe des Rennens gab es noch 2 weitere Anstiege in dieser Art. Ansonsten nur kleine Pfade über Wurzelwerk, manchmal für 50 Meter wieder ein Weg. Auf gut 11,5km über 300 Höhenmeter! Gisi und ich haben uns wacker geschlagen. Gisi sicherte sich in der W50 den 2. Platz in 1:28:22 und ich erreichte Platz 3 in der W55 mit 1:20:59 und da ich mich auch für die oberfränkische Meisterschaft gemeldet hatte auch hier Platz 3 in meiner AK.

Den Organisatoren ein dickes Lob, die Ausschilderung war hervorragend gemacht und bis auf einen kleinen Abstecher habe ich mich nicht verlaufen. Alles in allem eine schöne kleine Veranstaltung die ihrem Namen Traillauf wirklich verdient hat.  Nächstes Jahr werde ich wieder an der Startlinie stehen.

Micha