Kellerwald Crosslauf

Gespeichert von Karl Admin Sc… am/um Mo, 04/17/2017 - 09:09
Datum

13. Kellerwaldcrosslauf Forchheim

Der von der LG Forchheim organisierte Kellerwaldcrosslauf auf dem Annafest-Gelände bot noch einmal eine letzte Möglichkeit, sich querfeldein auf der Crossstrecke auszutoben, bevor es dann Ende März wieder auf die Straße geht. Gleichzeitig wurde in diesem Rahmen die Cross-Kreismeisterschaft Oberfranken-Süd ausgetragen.
Aufgrund des besten Laufes der Welt am folgenden Tag (Kaiserdomlauf) war das Teilnehmerfeld leider recht spärlich besetzt, für die Langstrecke auf acht Kilometer haben sich gerade einmal zehn Teilnehmer vorgemeldet und zwölf standen am Ende um 14:30 Uhr am Start. Nichtsdestotrotz waren die Bedingungen ideal: strahlender Sonnenschein und Temperaturen im zweistelligen Bereich.
Vom Start weg ging es auch gleich die erste Steigung hinauf über Stock und Stein auf die große Runde, die es viermal zu durchlaufen galt. Die Strecke führte weiter auf Schotterwegen hinter den Kellerwaldschänken immer noch leicht ansteigend auf die lange Gerade, die nach etwa der Hälfte der Runde in einem doch recht spektakulären Kreisel eine 180 Grad-Kehre endete. Ab hier konnte man dann auch rollen lassen, da es bis zum Anstieg am Hohlweg fast nur bergab ging. Noch dreimal vorbei!
Das dünn besetzte Teilnehmerfeld war dann auch recht schnell auseinander gerissen, sodass man den Eindruck hatte, fast alleine zu laufen. Trotzdem immer wieder der Blick zurück, nicht dass man eine unschöne Überraschung erlebt. Und tatsächlich, während ich auf Platz fünf im Gesamtfeld lag, wurde der Abstand auf Platz sechs subjektiv immer kleiner. Da ich mich aber schon auf der letzten Runde befand, konnte ich noch mal alles reinwerfen und lief nach 33:51 Minuten ins Ziel und verteidigte meinen Platz. In der Kreismeisterschaftswertung konnte ich mit Platz zwei (von vier) ein Platz auf dem Treppchen ergattern und wurde Sieger in der AK M30, ich war aber auch der einzige Teilnehmer ;-)