Challenge Roth - Einsatz als Staffelschwimmerin

Gespeichert von Michaela Rümmer am/um Di, 07/25/2017 - 08:13
Datum

Einsatz als Staffelschwimmerin – Der Spaß am Triathlon ist zurück

Leicht angeheitert und euphorisiert von der guten Stimmung der letzten Tage beschlossen wir( Das waren Rene, Christian und ich) beim Helferfest das wir 2017 wieder eine Wechselzonen Staffel stellen. Rene wollte sich den Traum vom ersten Marathon in Roth erfüllen und Christian den Landkreis mit seinem Rad unsicher machen. Naja und ich durfte mal wieder etwas im Kanal planschen gehen J . Aber dann kam alles anders und die Staffel stand mehrmals auf der Kippe. Aufgrund von Verletzungen mussten wir den Radpart öfter tauschen und auch Rene hatte mit der ein oder anderen Verletzung zu kämpfen, die er aber in den Griff bekam und ich  musste den Tod von Julia meiner Trainerin verarbeiten, der sich mental und trainingstechnisch mehr auswirkte wie zunächst gedacht. Aber schließlich konnten wir in der Besetzung Swim: Ich Bike: Gerhardt Run: Rene antreten. Ich für meinen Teil habe meine Erwartungen auf Grund der zurückliegenden Ereignisse und den darauffolgenden Trainingsausfall von fast 4 Wochen stark zurück geschraubt und hoffte, dass ich mental bei der Sache bleiben konnte und meine Technik einigermaßen ins Wasser bringen konnte. Was mir auch ganz gut gelang auch wenn sich der Weg bis zur ersten Wende etwas zog, ging es gefühlt trotz der Wellen recht zügig Richtung zweiter Wende, ab dieser wollte ich dann sprinten, was ich auch tat bis der Krampf kam J. Aber auch diesen bekam ich sehr gut und zügig in den Griff und so verlies ich Freude strahlend wie selten zuvor nach 1h 26 Minuten den Kanal ein kurzer Blick Richtung Himmel und ab ging es durch die Wechselzone zu unserm Radfahrer, der auf den 180 Km ordentlich Gas gab. Nach 4 h und 46min übergab er an unseren Läufer Rene. Auch wenn Renne uns zum Ende ganz schön zittern lies und wir schon auf dem Weg Richtung Sanitätszelt waren um ihn zu suchen, machte er seine Sache richtig gut und finshte seinen ersten Marathon Der gemeinsame Zieleinlauf, bei dem wir uns sehr viel Zeit ließen und einfach genossen zählt zu den schönsten in meiner Triathlon Zeit. Nach diesem Tag kann ich sagen, der Spaß ist nach dem er für einige Zeit nicht mehr da war wieder zurück und so heißt es nächstes Jahr hoffentlich für mich wieder See you at the finish line. Wir sehen uns im Ziel.

Johanna

roth1.jpg       roth2.jpg     roth3.jpg