7-Hügel Jubiläumslauf

Gespeichert von Karl Schlichtig am/um So, 04/23/2017 - 17:31
Datum

Am Mittwoch, den 5. April fand unser 7-Hügel-Jubiläumslauf statt.
2002 wurde die Triathlonabteilung in der DJK gegründet und wir fanden, unser 15 jähriges Jubiläum sollten wir feiern. So entstand die Idee zum 7-Hügel-Lauf. Manfred, der sehr viel über Bamberg weiß, war natürlich sofort bereit, die kulturelle Führung zu übernehmen. Zusammen haben wir uns dann Gedanken über die Streckenführung gemacht, es sollte auf jeden Fall eine Strecke sein, die alle Mitglieder auch schaffen.

20170405_173938__DSC0017_0.jpg


Als Termin haben wir dann den langen Lauf am Mittwoch im April festgelegt und wir hatten eine gute Wahl getroffen: 45 Läuferinnen und Läufer fanden sich um 18:30 Uhr am Sportstadion in Vereinsbekleidung ein. Unterwegs wartete unser Fotograf Rudi auf uns, um Bilder von zu aufzunehmen.


20170405_185252__DSC3314.jpg


Über den Bamberger Weg (Abtsberg) liefen wir zu unserem ersten Ziel, den Ottobrunnen. Dann ging es über den Michaelsberg zum Ottoplatz und zum Domplatz (Domberg). Hier kann man 4 Baustiele auf einmal sehen. Durch den Torschuster liefen wir zur Jakobskirche (Jakobsberg), wo uns Manfred auf die vorgesetzte Fassade aufmerksam machte.

 

20170405_190135__DSC3324_0.jpg

 

Ein kleiner Umweg zur Villa Remeis musste auch sein, um den tollen Blick über Bamberg zu genießen. Nun folgte der lange Anstieg zur Bambergs höchster Burg, der Altenburg (Altenburgberg). Leider war der Turm schon geschlossen, so führte unser Weg weiter über den Weinberg- und Rößleinsweg zum Sauersberg mit seiner schönen Aussicht. Nun führte uns die Strecke zum Kaulberg und über den Milchweg liefen wir zu unserer Verpflegungsstation, dem Spezikeller auf dem Stephansberg. Herr Löhr hatte für uns bereits Brezen und Bier (auch ohne Alkohol) bereitgestellt. Vorbei an der Stephanskirche liefen wir noch zur Brauerei „Zum blauen Löwen“, bevor wir durch die Sandstraße nach Gaustadt zurück liefen.
Es war ein toller Lauf, es hat uns allen viel Spaß gemacht, die sieben Hügel und noch ein paar mehr abzulaufen. Nach zweieinhalb Stunden waren wieder am Startpunkt angekommen.
Uns wurde bewusst, wie schön Bamberg ist, dass wir an Stellen gelaufen sind, die Manche vorher noch nicht kannten und dass sich alles kompakt von Gaustadt aus gut erreichen lässt.
Im Ziel gab es für alle noch eine kleine Überraschung: eine kleine exklusive Flasche des DJK-7-Hügel-Jubiläums-Kräuterlikörs.
Danke an Manfred, Karl, Micha und Jürgen für die Durchführung und an die Fa. Schuler und Herrn Löhr vom Spezikeller.