Hofheimer Triathlon

Gespeichert von DJK Teutonia am/um Sa, 02/25/2017 - 15:17
Datum

Sechs erste Plätze für die Triathleten des DJK Gaustadt
Erfolgreiche Finisher beim 15. Hofheimer Triathlon
Gleich 13 Athleten der Triathlonabteilung des DJK Teutonia Gaustadt starteten am Sonntag, den 25.07.2004, beim 15. Hofheimer Triathlon. Vier davon waren Frauen und alle belegten einen ersten Platz. Es standen drei verschiedene Distanzen zur Auswahl. Die längste davon war die Mitteldistanz, bei der 1,9km Schwimmen, 89km Rad und 20km Laufen zu bewältigen waren.
Auf diese Strecke wagten sich der Abteilungsleiter Karl Schlichtig, Thorsten Prang und Sebastian Wetz. Schlichtig war mit 4:38:41 und einer Laufzeit von 1:30:11 der Schnellste von den Dreien und belegte damit den 2. Platz seiner Altersklasse und den 14. Gesamtplatz. Prang, der das erste Mal auf der Mittelstrecke unterwegs war, legte wieder eine gute Radzeit hin. Er musste dann aber seinem Sorgenkind, dem Laufen, Tribut zollen und konnte nur 1:56:23 laufen. Trotzdem erreichte er eine beachtliche Gesamtzeit von unter 5 Stunden (4:54:43, 25.). Wetz lies es etwas lockerer angehen, da er erst vor drei Wochen auf der Langdistanz beim Challenge Roth startete. Er erreichte aber sein Ziel von unter fünf Stunden (4:58:22, 27.). Zusammen belegten die drei Athleten damit den ersten Platz in der Mannschaftswertung. Matthias Langhojer von der IfA Nonstop Bamberg konnte sich den ersten Platz in seiner Altersklasse sichern (4:48:58, 18.)
Die zweite angebotene Distanz, die Kurzdistanz, bestand aus 1,5km Schwimmen, 40km Rad und 10km Laufen. Das Neumitglied der DJK, Julia Emmler, belegte hier mit einer Gesamtzeit von 2:34:16 den zweiten Platz ihrer Altersklasse und den 4. Gesamtplatz.
Die Sprintstrecke war die Dritte angebotene Distanz und mit 0,5km Schwimmen, 18km Rad und 5km Laufen die Kürzeste. Hier gab es das meiste Gold für die DJK´ler. Mit 1:08:37 war Daniela Frank die erste Frau im Ziel. Alexandra Braun (1:11:19, 5.) und Christa Sieben (1:30:40, 18.) belegten jeweils den ersten Platz ihrer Altersklasse. Der schnellste Mann war Sergij Raikov mit 0:54:03. Das Nachwuchstalent der DJK, Daniel Nikol, erreichte mit ausgewogen guten Leistungen in allen drei Disziplinen den ersten Platz in der Leistungsklasse JTM16 (0:56:49, 4.).
Weitere Ergebnisse:
Mitteldistanz: Rademacher Ralf (5:23:10, 43., IfA Nonstop), Weiß Erhard (6:48.12, 58., o. V.)
Kurzdistanz: Holger Ennes (2:25:15, 20., IfA Nonstop), Robert Schlereth (2:31:21, 36., DJK), Christian Reuss (2:34:51, 39., DJK)
Sprintdistanz: Christoph Sieben (1:04:03, 23., o. V.), Wolfgang Thomann (1:04:27, 25., 1. JTM50, DJK Kirchaich), Michael Schneider (1:05:47, 30., InfS/JgLBtl 353 Hammelburg), Tobias Thomann (1:06:25, 36., DJK Kirchaich), Wolfgang Güntner (1:10:50, 46., DJK), Peter Prang (1:11:22, 47., DJK), Melanie Michel (1:18:39, 10., VfL Euerbach)
Internet: www.hofheimer-werbering.de